Aus­flug zur DASA, Novem­ber 2018

Wenn „unse­re Gro­ßen“ all­jähr­lich an der Feld­sie­per Stra­ße die Berufs­wahl­mes­se als Anre­gung für ihre beruf­li­che Zukunft sowie zur Kon­takt­auf­nah­me mit Aus­bil­dungs­be­trie­ben nut­zen, wenn die Klas­sen 5 und 6 am Tag der offe­nen Tür ein inter­es­sier­tes Publi­kum an der Gah­len­schen Stra­ße begrü­ßen, dann unter­neh­men die Mäd­chen und Jun­gen der Jahr­gangs­stu­fe 7 stets einen Aus­flug in die Region.

Nicht zum ers­ten Mal war die DASA Arbeits­welt Aus­stel­lung in Dort­mund das Ziel unse­rer Schüler*innen mit ihren Klas­sen­lei­tun­gen. Am Sams­tag, dem 17. Novem­ber 2018 besuch­ten über hun­dert Kin­der der Klas­sen 7a bis 7b die DASA und erleb­ten dort bis zum frü­hen Nach­mit­tag inter­es­san­te Stunden.

In einem gro­ßen und moder­nen Gebäu­de infor­miert die DASA nicht nur über Schutz und Sicher­heit am Arbeits­platz heu­te, son­dern gewährt auch Ein­bli­cke in die Ent­wick­lung von Berufs­bil­dern sowie der Tech­nik in der Arbeits­welt vom 19. Jahr­hun­dert bis in unse­re Tage.

Ob jemand ger­ne vor hun­dert Jah­ren den uner­träg­li­chen Lärm eines mecha­ni­schen Web­stuhls oder einer Dru­cker­pres­se zehn Stun­den am Tag und sechs Tage in der Woche ertra­gen hät­te? Kla­re Ant­wort der Ausstellungsbesucher*innen: NEIN! Reiz­vol­le­re Berufs­aus­sich­ten bie­ten da der Flug­si­mu­la­tor, der ech­tes Pilo­ten­ge­fühl ver­mit­telt, und auch die Aus­rüs­tung des moder­nen Feu­er­wehr­manns – oder der Feuerwehrfrau.

Wer mit offe­nen Augen die Aus­stel­lung besich­tigt, dem wird bald klar, dass sich in Hin­sicht auf die Sicher­heit am Arbeits­platz und dem Schutz der Arbeit­neh­mer im Ver­lauf von über hun­dert Jah­ren Vie­les zum Bes­se­ren gewan­delt hat. Besucher*innen der DASA wer­den aber auch zu der Erkennt­nis kom­men, dass die moder­ne Berufs­welt nach gut aus­ge­bil­de­ten und blitz­ge­schei­ten Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern sucht!

Um in der hoch­tech­ni­sier­ten Arbeits­welt der Gegen­wart und auch der Zukunft bestehen zu kön­nen, ist eine gute Aus­bil­dung also unbe­dingt not­wen­dig. Und was muss kommt not­wen­di­ger­wei­se vor­her dran? Rich­tig – ein mög­lichst guter Schulabschluss!

Die Klas­sen 7 der Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te muss­ten selbst­ver­ständ­lich sich nicht die gan­ze Zeit über ihre Zukunft Gedan­ken machen. Statt­des­se­en gaben die Stun­den in der DASA vor allem Anlass für span­nen­de Erkun­dun­gen und Anre­gun­gen für einen wei­te­ren Besuch …

Infor­ma­tio­nen zur Dau­er­aus­stel­lung, zu Son­der­aus­stel­lun­gen und Füh­run­gen fin­den sich auf der Web­sei­te der DASA Arbeits­welt Aus­stel­lung.

Auf­grund der Vor­schrif­ten der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung der Euro­päi­schen Uni­on (DSGVO-EU) nut­zen wir auf unse­rer Web­sei­te aus­schließ­lich Foto­gra­fien, denen die abge­bil­de­ten Per­so­nen (ggf. auch ihre Erzie­hungs­be­rech­tig­ten) zuge­stimmt haben, und/oder Foto­gra­fien, die wir absicht­lich „künst­le­risch“ ver­frem­det haben, um die abge­bil­de­ten Per­so­nen unkennt­lich zu machen. Selbst­ver­ständ­lich wer­den Foto­gra­fien auf Anfra­ge abge­lich­te­ter Per­so­nen von unse­rer Web­sei­te entfernt.

Veröffentlicht in Allgemein.