Stadt­wer­ke för­dern Schul­sa­ni­tä­ter, Janu­ar 2020

Am Diens­tag, dem 21. Janu­ar 2020, fand in der Aula am Stand­ort Feld­sie­per Stra­ße der Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te die fei­er­li­che Über­ga­be der För­der­mit­tel in Höhe von 8000,- Euro durch die Stadt­wer­ke Bochum an den Schul­sa­ni­täts­dienst der GBM statt.

In einer klei­nen Fei­er­stun­de prä­sen­tier­ten die Schulsanitäter*innen der Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te ihre Arbeit im Rah­men einer simu­lier­ten Not­fall­si­tua­ti­on und erläu­ter­ten die von ihnen über­nom­me­nen Auf­ga­ben und Schwer­punk­te an ver­schie­de­nen Ers­te-Hil­fe-Sta­tio­nen. In sehr ein­drucks­vol­ler Form prä­sen­tier­ten sie den ein­ge­la­de­nen Gäs­ten den pro­fes­sio­nel­len, schnel­len und effek­ti­ven Umgang mit Not­si­tua­tio­nen im Kon­text von Schu­le.

Mit Beginn des Schul­jah­res 2017/18 war der Schul­sa­ni­täts­dienst durch zwei Leh­rer unse­rer Schu­le ins Leben geru­fen wor­den. Die­ses Pro­jekt ist auf gro­ße Begeis­te­rung bei den Schüler*innen, aber auch bei den Kolleg*innen, Eltern und Erzie­hungs­be­rech­tig­ten gesto­ßen und dem­entspre­chend aus­ge­baut wor­den. Inzwi­schen sind vier Kolleg*innen in die­sem Bereich tätig und bie­ten gemein­sam mit dem DRK-Kreis­ver­band Wat­ten­scheid e.V. regel­mä­ßig für die Schüler*innen und das Kol­le­gi­um der Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te Erst-Hil­fe-Kur­se an. Dar­über hin­aus fin­den jähr­lich für die jugend­li­chen Helfer*innen zwei Sani­tä­ter-Aus­bil­dungs­kur­se statt.

Am Stand­ort Gah­len­sche Str. 204b kön­nen die Schüler*innen der Jahr­gän­ge 5, 6 und 7 an einer ent­spre­chen­den Grund­aus­bil­dung in Ers­te-Hil­fe-Tech­ni­ken mit den theo­rie- und pra­xis­ori­en­tier­ten Schwer­punk­ten der unter­schied­li­chen Wund­ver­bän­de, den fünf W´s bei dem Abset­zen des Not­rufs, der Herz-Lun­gen-Wie­der­be­le­bung, der Ana­to­mie­leh­re und der Organ­sys­tem­leh­re des Kör­pers teil­neh­men.

Am Stand­ort Feld­sie­per Str. 94 haben die Schüler*innen der Jahr­gän­ge 8 und 9 die Chan­ce, sich mit den erwei­ter­ten Ers­te-Hil­fe-Tech­ni­ken aus­ein­an­der­zu­set­zen. Hier­zu zäh­len u.a. auch Tech­ni­ken aus dem Ret­tungs­dienst (Behand­lungs­sche­ma­ta z.B. C‑ABCDE) und die Erar­bei­tung von Krank­heits­bil­dern nach Sym­pto­men und Behand­lung (Asth­ma, Hyper­ven­ti­la­ti­on, Schlag­an­fall, Herz­in­farkt, etc.).

Bis­lang sind schon 150 Schüler*innen an der Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te in Ers­ter Hil­fe aus­ge­bil­det wor­den und die Zahl der Inter­es­sier­ten ist stei­gend. 35 Jugend­li­che sind akti­ve Schulsanitäter*innen, bil­den sich regel­mä­ßig fort und set­zen sich enga­giert für das Wohl des Ein­zel­nen im Kon­text der Schu­le ein.

Sie sind wäh­rend des Regel­un­ter­richts, an Wan­der­ta­gen und Schul­fahr­ten sowie bei Sport­fes­ten und ande­ren Ver­an­stal­tun­gen mit ihrer Aus­rüs­tung prä­sent, ste­hen mit ihren Ers­te-Hil­fe-Kennt­nis­sen zur Ver­fü­gung, kön­nen ein­fa­che Ver­let­zun­gen ver­sor­gen und im Not­fall Kran­ke und Ver­letz­te betreu­en und kom­pe­tent den ein­tref­fen­den Rettungssanitäter*innen Aus­kunft ertei­len. Dar­über hin­aus haben sie ein Auge auf mög­li­che Gefah­ren­si­tua­tio­nen und Gefah­ren­po­ten­tia­le auf dem Schul­ge­län­de.

Das Bil­dungs­an­ge­bot der Schu­le wird mit dem Pro­jekt „Schul­sa­ni­tä­ter“ um einen wich­ti­gen Bei­trag zur Wer­te­ent­wick­lung und um den Auf­bau sozia­ler und auch berufs­vor­be­rei­ten­der Kom­pe­ten­zen ergänzt. Die im Schul­sa­ni­täts­dienst akti­ven Jugend­li­chen ler­nen früh Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men und Zivil­cou­ra­ge zu zei­gen. Dar­über hin­aus neh­men sie an dem jähr­lich statt­fin­den­den DRK-Kreis­wett­be­werb teil und konn­ten beim zwei­ten Mal bereits den 5. Platz errin­gen.

Um die Aus­bil­dung, aber auch die Pra­xis­an­lei­tung der Schüler*innen noch qua­li­fi­zier­ter und pro­fes­sio­nel­ler zu gestal­ten wer­den die För­der­mit­tel der Stadt­wer­ke Bochum ein­ge­setzt. Hier­von wer­den näm­lich nicht nur ent­spre­chen­de Übungs­ma­te­ria­li­en (Ver­bän­de, Kom­pres­sen, Schie­nen (Sam Splints) und Ein­weg­ma­te­ri­al), Ein­satz­klei­dung, umfäng­lich aus­ge­stat­te­te Ein­satz­ruck­sä­cke und die App EVALARM für die digi­ta­le Alar­mie­rung und Kom­mu­ni­ka­ti­on in Not­fall­si­tua­tio­nen ange­schafft, son­dern auch zwei auto­ma­ti­sche Not­fall-Defi­bril­la­to­ren.

Wir dan­ken den Stadt­wer­ken Bochum für die freund­li­che Unter­stüt­zung unse­res Schul­sa­ni­täts­diens­tes. Wir dan­ken den Kolleg*innen, die unse­ren Schul­sa­ni­täts­dienst ins Leben geru­fen haben und betreu­en. Und wir dan­ken den enga­gier­ten Schüler*innen, die als Schulsänitäter*innen (Erste)-Hilfe leis­ten und unser Schul­le­ben berei­chern.

Die fol­gen­de Gale­rie gibt einen klei­nen Ein­blick in die Akti­vi­tä­ten unse­rer Schulsanitäter*innen sowie in die fei­er­li­che Über­ga­be der För­der­mit­tel durch die Stadt­wer­ke am 21. Janu­ar 2020.

* * *

Auf­grund der Vor­schrif­ten der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung der Euro­päi­schen Uni­on (DSGVO-EU) nut­zen wir auf unse­rer Web­sei­te aus­schließ­lich Foto­gra­fien, denen die abge­bil­de­ten Per­so­nen (ggf. auch ihre Erzie­hungs­be­rech­tig­ten) zuge­stimmt haben, und/oder Foto­gra­fien, die wir absicht­lich „künst­le­risch“ ver­frem­det haben, um die abge­bil­de­ten Per­so­nen unkennt­lich zu machen. Selbst­ver­ständ­lich wer­den Foto­gra­fien auf Anfra­ge abge­lich­te­ter Per­so­nen von unse­rer Web­sei­te ent­fernt.

Veröffentlicht in Allgemein.