Info­brief Num­mer 4/2019

Lie­be Schulgemeinde,

ein ereig­nis­rei­ches Schul­jahr geht zu Ende. Neben einer sehr erfolg­rei­chen Qua­li­täts­ana­ly­se bli­cken wir zurück auf vie­le schö­ne Akti­vi­tä­ten und Aktio­nen, wie Tri­xitt, Pro­jek­te rund um den Abra­ham-Pokal, Work­shops im Kon­text der Schu­le der Zukunft, zahl­rei­che Bud­dY-Pro­jek­te, das Digi­Camp, Body und Grips, Koope­ra­tio­nen mit außer­schu­li­schen Part­nern, die das Ler­nen in ande­rer Form ermög­licht haben (ZDI.Netzwerk, In safe hands, GLS Bank) und vie­les mehr. Dane­ben natür­lich auch die Klas­sen­fahr­ten, die Lon­don­tour, Sport­wett­kämp­fe und zahl­rei­che Maß­nah­men im Rah­men der Stu­di­en- und Berufsvorbereitung.

Ich den­ke, dass all das allen Betei­lig­ten sicher­lich noch lan­ge in guter Erin­ne­rung blei­ben wird.

Erfreu­li­cher­wei­se bekom­men wir im nächs­ten Schul­jahr noch eine finan­zi­el­le Unter­stüt­zung für die Arbeit unse­rer Schul­sa­ni­tä­ter, so dass auch hier die Arbeit noch viel qua­li­fi­zier­ter und breit­flä­chi­ger auf­ge­stellt und die Teil­nah­me an Wett­be­wer­ben noch erfolg­rei­cher gestal­tet wer­den kann.

Das neue Schul­jahr hält auch noch ande­re Über­ra­schun­gen für uns vor. Zwei neue Kol­le­gin­nen und zwei neue Kol­le­gen wer­den zu unse­rer Schu­le kom­men. Gleich­zei­tig müs­sen wir die abge­ord­ne­ten Son­der­päd­ago­gin­nen ver­ab­schie­den, bei denen wir uns an die­ser Stel­le noch ein­mal ganz herz­lich für die Unter­stüt­zung bedan­ken möchten.

Lei­der müs­sen wir auch eine lang­jäh­ri­gen Kol­le­gin gehen las­sen, die sich über vie­le Jah­re bei uns in der Schu­le enga­giert hat und sicher­lich eine Lücke gera­de auch im Bereich Tanz und Spra­che bei uns hin­ter­las­sen wird, denn sie wird nun hei­mat­nah an einer ande­ren Schu­le im Auf­bau arbei­ten. Wir dan­ken ihr ganz herz­lich und wün­schen ihr alles Lie­be und Gute für die Zukunft.

Nach den Feri­en wird eine Kol­le­gin aus der Eltern­zeit zurück­keh­ren und glück­li­cher­wei­se wie­der eine Klas­sen­lei­tung über­neh­men. Zwei ande­re Kol­le­gin­nen wer­den eine Baby­pau­se ein­le­gen. Wir wün­schen ihnen an die­ser Stel­le für die Geburt alles Gute.

Am Ende die­ses Schul­jah­res möch­te ich mich nun noch ganz herz­lich bei Ihnen für das ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en und Ihre viel­fäl­ti­ge Unter­stüt­zung bei den ver­schie­de­nen Aktio­nen bedan­ken. Ganz beson­ders möch­te ich mich aber bei mei­nen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen bedan­ken, die die Hür­den und Kraft­ak­te der letz­ten Mona­te und Wochen enga­giert und bra­vou­rös auf sich genom­men und erfolg­reich bewäl­tigt haben.

Ihnen allen wün­sche ich nun eine schö­ne und erhol­sa­me Feri­en­zeit und ganz viel Zeit der Ruhe und Entspannung.

Ihre
Bir­git Lin­den
Schul­lei­te­rin der Gesamt­schu­le Bochum-Mitte

Veröffentlicht in Allgemein.