Info­brief Num­mer 1/2018

Lie­be Schulgemeinschaft,

die Som­mer­fe­ri­en sind nun vor­bei und das neue Schul­jahr star­tet am Mitt­woch, 29. August, um 7:45 Uhr. Wir freu­en uns auf das neue Schul­jahr mit sei­nen vie­len neu­en Her­aus­for­de­run­gen. Wir freu­en uns aber ins­be­son­de­re wie­der auf Ihre Kin­der, die wir nun als Schüler*innen der neu­en Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te begrü­ßen dürfen.

Wir haben in die­sem Jahr die ers­ten drei Tage als Sozi­al- und Metho­den­trai­nings-tage mit den Klas­sen­lei­tun­gen orga­ni­siert, d.h. es fin­det noch kein Fach­un­ter­richt statt. An die­sen ers­ten drei Schul­ta­gen fin­det auch kein Nach­mit­tags­un­ter­richt statt, so dass um 12.45 Uhr Schul­schluss ist.

Der Men­sa­be­trieb, der Ganz­tag und der Unter­richt nach dem neu­en Stun­den­plan begin­nen erst ab der ers­ten vol­len Unter­richts­wo­che (ab Mon­tag, 03.09.2018).

Neu bzw. wie­der dür­fen wir die Klas­sen­leh­re­rin der 8b und der 10d im neu­en Schul­jahr begrü­ßen. Nach ihrer Eltern­zeit sind sie nun end­lich wie­der als fes­te Bezugs­per­so­nen für die Schüler*innen ihrer Klas­sen da. Zwei wei­te­re Kol­le­gin­nen kom­men als Ver­tre­tungs­leh­re­rin­nen neu in unse­re Schu­le. Auch einen neu­en Fel­low, der in die Fuß­stap­fen sei­nes Vor­gän­gers tritt, dür­fen wir begrü­ßen. Wir hei­ßen sie alle in unse­rer Schu­le sehr herz­lich will­kom­men und wün­schen Ihnen einen guten Start.

Die­ses Schul­jahr wird span­nend. Nicht nur die Tat­sa­che, dass wir im Rah­men des neu­en Sys­tems der Gesamt­schu­le vie­le neue Pro­jek­te, AG-Ange­bo­te und ver­än­der­te Pro­fi­le für unse­re Schüler*innen ent­wi­ckelt haben, son­dern auch eini­ge wich­ti­ge Ereig­nis­se und Ter­mi­ne ste­hen an.

Aber nun erst ein­mal der Rei­he nach.

Ein Teil der Schüler*innen des Jahr­gangs 5 wird in die­sem Schul­jahr erst­ma­lig im Schwer­punkt­be­reich KUKU (Kunst und Kul­tur) bezie­hungs­wei­se MINT (Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten, Tech­nik) unter­rich­tet. Alle fünf­ten Klas­sen wer­den gemein­sam im Novem­ber ihre Jahr­gangs­fahrt zur Glör­tal­sper­re antre­ten, um nach dem Mot­to „Wir – Zusam­men“ eine gro­ße Gemein­schaft zu ent­wi­ckeln. Dar­über hin­aus ste­hen eini­ge Aus­flü­ge zur Wald­er­leb­nis­schu­le, ins Schau­spiel­haus, zum Bio­bau­ern­hof und die Teil­nah­me an Wett­kämp­fen, wie z.B. dem Kän­gu­ruh Wett­be­werb, dem Big Chal­len­ge auf dem Programm.

Für den Jahr­gang 6 geht es neben neu­en Fächern wie Fran­zö­sisch oder Spa­nisch bezie­hungs­wei­se Arbeits­leh­re wei­ter mit der Teil­nah­me an Pro­jek­ten wie zum Bei­spiel „Fun and Risk “, „Body und Grips Mobil“ und „In safe hands“. Zusätz­lich steht die Teil­nah­me an diver­sen Wett­be­wer­ben und Wett­kämp­fen ver­bun­den mit den ver­schie­de­nen Unter­richts­fä­chern an. Im Mai des nächs­ten Jah­res geht es dann auf die mehr­tä­gi­ge Exkur­si­on nach Xan­ten, wo wir in das Leben der Römer eintauchen.

In Jahr­gangs­stu­fe 7 wer­den sport­li­che Akti­vi­tä­ten wie West­par­klauf, Fuß­ball­tur­nie­re und Klet­ter­an­ge­bo­te ergänzt durch span­nen­de Trai­nings­zei­ten für den Kopf. Hier­zu zäh­len ver­schie­de­ne Muse­ums­be­su­che, der DASA-Tag, die Teil­nah­me an unter­schied­li­chen Wett­be­wer­ben und außer­schu­li­sche Akti­vi­tä­ten rund um den Unter­richt. Ein ganz beson­de­rer Höhe­punkt ist der Ball der Kul­tu­ren, der zu Beginn des Schul­jah­res durch einen mehr­tä­gi­gen Work­shop zur inter­kul­tu­rel­len Öff­nung ein­ge­lei­tet, durch ver­schie­de­ne inter­re­li­giö­se Akti­vi­tä­ten ent­spre­chend wei­ter vor­be­rei­tet und am Ende des Schul­jah­res durch­ge­führt wird.

Mit Beginn des Jahr­gangs 8 stür­zen wir uns ganz kon­kret in das Berufs­le­ben. Durch die indi­vi­du­el­le Poten­zi­al­ana­ly­se und die Besu­che bei der Arbeits­agen­tur ler­nen unse­re Schüler*innen unter­schied­li­che Berufs­fel­der aber auch ihre eige­nen Schwä­chen und Stär­ken ken­nen. Im Zusam­men­hang mit dem übri­gen Unter­richt kommt auch das sozia­le Mit­ein­an­der nicht zu kurz, denn es sind zahl­rei­che Besu­che in außer­schu­li­schen Lern­or­ten, natur­wis­sen­schaft­li­che Exkur­sio­nen und die mehr­tä­gi­ge Stu­fen­fahrt nach Nor­der­ney geplant. Das Pro­jekt Bil­dungs­ban­de „Mit Ener­gie in die Zukunft“ soll unse­re Schüler*innen befä­hi­gen natur­wis­sen­schaft­li­che Expe­ri­men­te für Grund­schul­kin­der durch­zu­füh­ren und im Sach­kun­de­un­ter­richt als fach­kom­pe­ten­te Unter­stüt­zung der Lehr­kräf­te aufzutreten.

Unser 9. Jahr­gang wird in die­sem Schul­jahr neben vie­len Akti­vi­tä­ten rund um Aus­bil­dung, Beruf und Stu­di­um, dem Besuch der schul­in­ter­nen Berufs­wahl­mes­se mit mehr als zwan­zig Ausstellern/ Fir­men auch Pra­xis­er­fah­run­gen im Sin­ne mehr­wö­chi­ger Betriebs­prak­ti­ka sam­meln kön­nen. Dar­über hin­aus wer­den außer­schu­li­sche Fach­leu­te das schu­li­sche Wis­sen durch ihre pra­xis­be­zo­ge­ne Exper­ti­se im Bereich der Tech­nik, der Natur­wis­sen­schaf­ten und der Gesell­schafts­leh­re berei­chern. Aber auch kul­tu­rel­le Ange­bo­te im Sin­ne von Thea­ter- und Schul­ki­no­be­su­chen sind geplant. Durch das Pro­jekt der Bil­dungs­ban­de „Damit´s beim Ler­nen klappt“ hel­fen und unter­stüt­zen unse­re Schüler*innen Grund­schul­kin­der im schu­li­schen Kon­text. Die­ses sozia­le Enga­ge­ment wird einer grö­ße­ren Öffent­lich­keit bei dem „Band­en­tref­fen 2019“ vor­ge­stellt. Ein zusätz­li­ches High­light ist die zwei­tä­gi­ge Fahrt nach London.

Die Schüler*innen des Jahr­gangs 10 begin­nen nun mit dem End­spurt. Im Bereich der Demo­kra­tie­er­zie­hung machen Zeitzeug*inneen Geschich­te leben­dig und erfahr­bar, Exkur­sio­nen in Che­mie­wer­ke und ande­re Betrie­be brin­gen Ein­bli­cke in den beruf­li­chen All­tag und Kunst­pro­jek­te in den Muse­en ermög­li­chen krea­ti­ves Arbei­ten fern­ab von Schu­le. Aber es geht auch um nach­hal­ti­ges Ler­nen. Das sys­te­ma­ti­sche Bewer­bungs­trai­ning am Anfang des Schul­jah­res hilft den Schüler*innen die per­sön­li­chen Wei­chen zu stel­len und durch die Bera­tung der Klas­sen­lei­tun­gen und Stu­bos (Stu­di­en- und Berufs­wahl­ko­or­di­na­to­ren) kon­kre­te Zukunfts­per­spek­ti­ven für den wei­te­ren schulischen/ beruf­li­chen Wer­de­gang zu ent­wi­ckeln. Neben dem nor­ma­len Fach­un­ter­richt wer­den Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te im Nach­mit­tags­be­reich für die Zen­tra­len Prü­fun­gen ange­bo­ten. Die ein­zel­nen Klas­sen machen sich dann noch ein­mal zu einer gemein­sa­men Fahrt auf und pla­nen ihre gemein­sa­me Letz­te Woche und die Abschlussfeier.

Neben die­sen vie­len alten und neu­en Akti­vi­tä­ten freue ich mich ganz beson­ders, das ers­te Log­buch der Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Die­ses Log­buch ist nicht nur anspre­chend anzu­se­hen und beinhal­tet unter­halt­sa­me Auf­ga­ben, son­dern es bie­tet auch kon­kre­te Hil­fe bei der Orga­ni­sa­ti­on des schu­li­schen All­tags und för­dert die indi­vi­du­el­le Lern­ent­wick­lung. Gleich­zei­tig ist es auch „Nach­rich­ten­bör­se“ und erleich­tert den Kon­takt und den Aus­tausch zwi­schen Schu­le und Eltern­haus. Die Schüler*innen unse­rer Schu­le kön­nen die­ses Log­buch zum Selbst­kos­ten­preis von 5,- € erwer­ben. In die­sem Zusam­men­hang bedan­ke ich mich ganz herz­lich bei der Steu­er­grup­pe, die mit viel Enga­ge­ment, Arbeits­ein­satz und Ideen­reich­tum in Koope­ra­ti­on mit unse­rer didak­ti­schen Lei­tung unser Schul­log­buch gestal­tet hat.

Unser kom­plet­tes Schul­jahr 2018/2019 wird zusätz­lich einen roten Faden haben, der immer und über­all mal mehr oder weni­ger in Erschei­nung tritt, denn wir haben in die­sem Jahr den Abra­ham­po­kal vom Bochu­mer Jugend­ring erhal­ten und wer­den in die­sem Zusam­men­hang vie­le Aktio­nen, Pro­jek­te und Unter­richts­gän­ge im Sin­ne mul­ti­kul­tu­rel­ler und inter­re­li­giö­ser Erzie­hung durchführen.

Sie sehen, wir haben wie­der ein bun­tes Pro­gramm für das neue Schul­jahr, von daher wün­sche ich allen Kolleg*innen sowie unse­ren Schüler*innen einen erfolg­rei­chen Start ins neue Schul­jahr ver­bun­den mit der Hoff­nung, dass alle Zie­le, die sich jeder vor­ge­nom­men hat, auch erreicht werden.

Mit freund­li­chem Gruß

Bir­git Lin­den
Schul­lei­te­rin der Gesamt­schu­le Bochum-Mitte

Veröffentlicht in Allgemein.