Ball der Kul­tu­ren, 14. Juni 2019

Der frü­he Som­mer mein­te es gut mit uns! So fand der dies­jäh­ri­ge Ball der Kul­tu­ren der Klas­sen 7 bei bes­tem Wet­ter statt. Kein Regen­guss konn­te also das einem Ball ange­mes­se­nen Out­fit unse­rer Schüler*innen durch­näs­sen oder einer gut­ge­styl­ten Fri­sur der jun­gen Damen und Her­ren gefähr­lich werden.

Mitt­ler­wei­le ist der Ball der Kul­tu­ren der Klas­sen 7 eine fes­te Insti­tu­ti­on für unse­re Schul­ge­mein­de gewor­den. Zum Aus­klang des Schul­jah­res prä­sen­tiert jeder Sie­be­ner­jahr­gang das was wir sind und was uns aus­macht: wir sind bunt, wir sind viel­fäl­tig, wir sind ver­schie­den und ein­zig­ar­tig – und wir gehö­ren doch zusam­men! Kin­der mit unter­schied­lichs­tem kul­tu­rel­len und reli­giö­sen Hin­ter­grund fei­ern gemein­sam den ers­ten Ball ihres Lebens und ihre Gemeinschaft.

Und so fan­den sie an einem som­mer­lich war­men Frei­tag­nach­mit­tag und ‑abend in der Men­sa am Schul­stand­ort Gah­len­sche Stra­ße zusam­men: die 7a von Frau Stodt und Herrn Füh­rer, die 7b von Herrn Schu­bert, die 7c von Frau Ale­man-Perez, die 7d von Frau Metz und die 7e von Frau Hüb­ner. Vie­le Kin­der wur­den von ihren Eltern beglei­tet, auch zahl­rei­che Kolleg*innen ver­brach­ten fröh­li­che Stun­den mit den Kids. Die 7e erhielt zudem Besuch von Frau Hol­land, die die Klas­se als Co-Klas­sen­leh­re­rin lan­ge Zeit beglei­tet hatte.

Zum Auf­takt des Balls begeis­ter­te die Tanz-AG von Frau Ait-Braim mit ihrem Kön­nen das Publi­kum, die musi­ka­li­sche Lei­tung lag ein wei­te­res Mal in den kom­pe­ten­ten Hän­den von Herrn Imberg. Das Top-Event des Balls war selbst­ver­ständ­lich die gro­ße Moden­schau all jener Mäd­chen und Jun­gen, die sich der Wahl zum Paar der Ball­kö­ni­gin und des Ball­kö­nigs stel­len wollten.

Über einen roten Tep­pich führ­te der Weg der Schüler*innen, die sich der Jury prä­sen­tier­ten. Frau Nel­ken, Herr Schmetz­ke und Herr John­son stan­den als ver­ant­wor­tungs­vol­le Jury vor einer schwie­ri­gen Auf­ga­be: wie soll­ten unter all den leuch­ten­den Ster­nen die bei­den her­aus­ge­fun­den wer­den, die am hells­ten strahl­ten? Sicht­lich beein­druckt vom Auf­tritt der Damen und Her­ren mode­rier­te Herr Füh­rer das Gesche­hen auf dem roten Tep­pich und die Arbeit der Jury, die nach län­ge­rer Bera­tung schließ­lich Ball­kö­ni­gin und Ball­kö­nig dem gespann­ten Publi­kum ver­kün­de­ten. Und Frau Salew­ski-Engel, Abtei­lungs­lei­te­rin der Klas­sen 5 bis 7, kür­te dann offi­zi­ell das dies­jäh­ri­ge Ball­kö­nigs­paar mit der tra­di­tio­nel­len Schärpe.

Nach die­sem fest­li­chen Höhe­punkt des Balls wur­de das Buf­fet eröff­net. Auch in die­sem Jahr hat­ten die Schüler*innen der Klas­sen 7 wie­der lecke­re Spei­sen aus zahl­rei­chen Her­kunfts­län­dern als Haupt­ge­richt und zum Nach­tisch mit­ge­bracht und erfreu­ten den die hung­ri­gen und neu­gie­ri­gen Gäs­te mit bekann­ten und unbe­kann­ten Gerich­ten. Wir dan­ken ganz herz­lich den vie­len lie­ben Eltern unse­rer Mäd­chen und Jun­gen, die den Ball der Kul­tu­ren mit Lecke­rei­en aus ihrer Küche berei­cher­ten und unse­re Gau­men verwöhnten!

Und weil sich das Wet­ter bis in den Abend hin­ein gut gehal­ten hat­te, nutz­ten wir die Gele­gen­heit für eine Rei­he von Klas­sen­fo­tos auf dem Schul­hof – als Erin­ne­rung an einen schö­nen Ball der Kul­tu­ren 2019.

Für die Mäd­chen und Jun­gen der Klas­sen 7 endet nun bald ihre Zeit am Schul­stand­ort Gah­len­sche Stra­ße. Im kom­men­den Schul­jahr 2019/20 wer­den sie als Schüler*innen des Jahr­gangs 8 an unse­rem Schul­stand­ort an der Feld­sie­per Stra­ße unter­rich­tet werden.

Für die­sen neu­en Abschnitt ihres (Schul)lebens wün­schen wir unse­ren Schüler*innen von Her­zen alles Gute!

Auf­grund der Vor­schrif­ten der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung der Euro­päi­schen Uni­on (DSGVO-EU) nut­zen wir auf unse­rer Web­sei­te aus­schließ­lich Foto­gra­fien, denen die abge­bil­de­ten Per­so­nen (ggf. auch ihre Erzie­hungs­be­rech­tig­ten) zuge­stimmt haben, und/oder Foto­gra­fien, die wir absicht­lich „künst­le­risch“ ver­frem­det haben, um die abge­bil­de­ten Per­so­nen unkennt­lich zu machen. Selbst­ver­ständ­lich wer­den Foto­gra­fien auf Anfra­ge abge­lich­te­ter Per­so­nen von unse­rer Web­sei­te entfernt.

Veröffentlicht in Allgemein.