Star­ke Part­ner für einen guten Start

Die Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te bemüht sich fort­lau­fend um Koope­ra­tio­nen mit außer­schu­li­schen Part­nern. Dies bezieht sich im Bereich der Berufs­ori­en­tie­rung an ers­ter Stel­le auf Ausbildungsbetriebe.

Laut der Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung zwi­schen der Agen­tur für Arbeit und der Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te unter­stützt die Agen­tur für Arbeit die Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te in Form eines Bei­trags beim Infor­ma­ti­ons­abend Berufs­ori­en­tie­rung, mit einer Berufs­ori­en­tie­rungs­ver­an­stal­tun­gen im Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum der Agen­tur für Arbeit (BiZ) (9. Klas­se), monat­li­chen Schul­sprech­stun­de in Jahr­gang 9 und 10, sowie bedarfs­ab­hän­gig in Jahr­gang­stu­fe 8 und bei der Erstel­lung der Anschluss­ver­ein­ba­run­gen im Jahr­gang 9.

Der/die für die Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te zustän­di­ge Berufsberater*in der Agen­tur für Arbeit nimmt an dem jähr­lich statt­fin­den­den Infor­ma­ti­ons­abend Berufs­ori­en­tie­rung des 8.Jahrgangs mit einem eige­nen Bei­trag über seine/ihre Arbeit teil und stellt sich so den Schüler*innen und ihren Eltern vor.

Nach Abfra­ge der Schü­ler­an­zahl durch den/die Berater*in der Agen­tur für Arbeit legt die­ser Ter­mi­ne für die ein­zel­nen Klas­sen für die Berufs­ori­en­tie­rungs­ver­an­stal­tung im BiZ (9.Klasse) fest. Die Klas­sen berei­ten sich im Berufs­ori­en­tie­rungs­un­ter­richt auf den Besuch im BiZ vor und neh­men mit ihrem Klas­sen­leh­rer­team am ver­ein­bar­ten Tag an der Berufs­ori­en­tie­rungs­ver­an­stal­tung im BiZ teil.

Für die Schul­sprech­stun­de stim­men die Stu­Bos der Schu­le die Ter­mi­ne mit dem jewei­li­gen Jahr­gangs­team sowie dem Berufs­be­ra­ter der Agen­tur für Arbeit ab. Im Berufs­ori­en­tie­rungs­un­ter­richt fin­det eine kon­kre­te Bedarfs­ab­fra­ge bei den Schüler*innen statt, die Sprech­stun­de wird all­ge­mein und indi­vi­du­ell vor­be­rei­tet und den Schüler*innen wer­den die indi­vi­du­el­len Ter­mi­ne mitgeteilt.

Die Stu­Bos erstel­len für den/die Berufsberater*in einen Ter­min­plan mit den indi­vi­du­el­len Anlie­gen der Schüler*innen. Wenn mög­lich fin­den alle indi­vi­du­el­len Gesprä­che eines Jahr­gangs an einem Tag statt.

Das Koope­ra­ti­ons­netz Schu­le-Wirt­schaft Mitt­le­res Ruhr­ge­biet bie­tet der Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te Unter­stüt­zung bei der Anbah­nung sys­te­ma­ti­scher und dau­er­haf­ter Lern­part­ner­schaf­ten zwi­schen unse­rer Schu­le und Unter­neh­men, bei Pro­jek­ten in allen Lern­fel­dern und in ver­schie­de­nen Jahr­gangs­stu­fen, bei der fach­li­chen Ver­an­ke­rung der Pro­jek­te im Lehr­plan und der regel­mä­ßi­gen Eva­lua­ti­on zur Siche­rung der Nach­hal­tig­keit unter Beglei­tung des KSW-Büros an.

Mal­zers Back­stu­ben ermög­licht den Schüler*innen durch Prak­ti­kums­plät­ze Ein­bli­cke in das Berufs­le­ben, bie­tet Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen zu Bewer­bungs­pro­zes­sen sowie Aus­bil­dungs­be­ru­fen an und führt Unter­richts­pro­jek­te u.a. im Bereich Haus­wirt­schaft im Jahr­gang 10 durch.

Über den Berufs­wahl­pass für Bochum und Her­ne e.V. bezieht die Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te den Berufs­wahl­pass als Port­fo­li­o­in­stru­ment. Außer­dem besu­chen Schüler*innen, Lehrer*innen sowie die Stu­Bos der Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te Ver­an­stal­tun­gen des Ver­eins (Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, Beru­fe back­stage, back­stage plus).

Die inab, ein Bidungs­trä­ger für die Unter­stüt­zung jun­ger Men­schen, stellt für die Jahr­gän­ge 9 und 10 einen BerEb zur Verfügung.

Unse­re Schu­le nimmt seit dem Jahr 2021 am Pro­jekt Talent Ele­ments der Strah­le­mann-Stif­tung teil. Ziel die­ses Pro­jekts ist es, die Berufs­ori­en­tie­rung für Schüler*innen im digi­ta­len Raum zu ermög­li­chen. Zum einen erhal­ten unse­re Schüler*innen damit die Mög­lich­keit, in Klein­grup­pen mit Unter­neh­men vir­tu­ell in Kon­takt zu tre­ten und pra­xis­na­he Ein­bli­cke in das Unter­neh­men, Berufs­bil­der und Aus­bil­dungs­mög­lich­kei­ten zu erhal­ten. Zum ande­ren bie­tet die Strah­le­mann-Stif­tung digi­ta­le Ein­zel­coa­chings für Schüler*innen an. Hier­bei wird mit den Schüler*innen deren eige­nes Inter­es­sen-und Fähig­kei­ten­pro­fil erstellt, sodass sie sich mit gestärk­tem Selbst­be­wusst­sein mit ihrer Berufs­wahl iden­ti­fi­zie­ren und opti­mal vor­be­rei­tet ins Berufs­le­ben star­ten können.

Eben­falls seit dem Jahr 2021 arbei­tet die Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te mit dem Pro­jekt Schu­le ohne Gren­zen der Ruhr Uni­ver­si­tät Bochum zusam­men. Die Talents­couts der Jun­gen Uni im Rah­men der Uni­ver­si­tät ohne Gren­zen unter­stüt­zen Schüler*innen mit Flucht­hin­ter­grund in der Sekun­dar­stu­fe I, för­dern Talen­te und eröff­nen Per­spek­ti­ven für Berufs- und Studienentscheidungen.

Jähr­lich neh­men zahl­rei­che, teil­wei­se wech­seln­de, Unter­neh­men an der schul­in­ter­nen Berufs­wahl­mes­se teil. Im Schul­jahr 2017/18 durf­ten wir 20, im Schul­jahr 2018/19 dann 49 und im Schul­jahr 2019/20 sogar 55 Aus­stel­ler in unse­rer Schu­le begrüßen.

Die Gesamt­schu­le Bochum-Mit­te dankt allen Koope­ra­ti­ons­part­nern herz­lich für Ihren Ein­satz und die wert­vol­le Zusammenarbeit!

Nütz­li­che Links zum Infor­mie­ren und Bewerben

Insti­tu­tio­nen, Weiterbildungseinrichtungen

Aus­bil­dungs­be­trie­be (Aus­wahl)